LBMV Logo

Ein Eintrag zu becker, johann heinrich [1698-1774]
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt am 11.12.2018 um 12:36)



Becker, Johann Heinrich
*14.8.1698 Rostock +24.2.1774 Rostock
Theologe

Persönliche Beziehungen: Vater Heinrich Becker [1662-1720];
                   Gemahlin 21.2.1726 Katharina Elisabeth Michelsen
                   [170 6-1744]

1717-1720 Studium in Rostock, später an mehreren Universitäten Deutschlands
1725-1752 Diakon an der Nikolaikirche in Rostock
1730 ord. Prof. d. Moral an der Universität Rostock
1735 Dr. d. Theologie
1743 Prof. d. Theologie an der Universität Rostock
1744 Berufung zum Archidiakon an der Jakobikirche in Rostock abgelehnt
Er soll den frühen Tod seiner Frau nicht überwunden und daher die Stelle als Archidiakon aus Gesundheitsgründen abgelehnt haben. Aus denselben Gründen ließ er sich bereits 1752 vom Pfarramt emeritieren. Vermutlich wirkte er bis 1757 noch öffentlich, danach soll er bis zu seinem Tod das eigene Haus nicht mehr verlassen haben, was ihn aber nicht von seiner akademischen Tätigkeit abhielt. In den Jahren 1763 und 1766 bekleidete er sogar noch das Rektorat.

Verweisungsform:
Becker, Johannes Henricus

Quelle: Krey 1816; Grewolls 1995; Schmidt 141.1; Willgeroth 1924

Personen und Körperschaften:

  • Becker, Johann Heinrich

  • © 1997 Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern
    Last modified: 7.6.2004 um 6:33
    Fehlermeldungen bitte an: lb@lbmv.de
    Powered by allegro Avanti populo v1.07
    © 1996-97 Universitätsbibliothek Braunschweig;
    Thomas Berger, Bonn