Katalog der Ditmarschen Sammlungen und der Schmidtschen Bibliothek

[Ditmarsche 
Sammlungen]
[Gliederung Ditmar]
[Schmidtsche 
Bibliothek]
[Gliederung Schmidt]
[Erschließung] [Benutzungs-
hinweise]
[Zur Datenbank]

Allgemeine Informationen

Im Rahmen zweier von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter Projekte erfasst die Landesbibliothek zwei ihrer Sonderbestände: Beide Bestände sind von großer Bedeutung für die Landesgeschichte Mecklenburgs, denn sie umfassen jeweils in großer Anzahl Quellen zur mecklenburgischen Geschichte, insbesondere zur Rechtsgeschichte. Hierzu gehören sowohl Drucke als auch Handschriften, vornehmlich aus der Zeit zwischen 1500 und 1872. Darunter befinden sich zahlreiche Rara. Nach der Erschließung der Ditmarschen Sammlungen 1995-1997 wurde im Jahr 1999 mit einem weiteren DFG-Projekt "Mecklenburgische Rechtsquellen 1500-1850" die Erfassung auf einen Teil der Schmidtschen Bibliothek ausgedehnt. Die Vollerschließung der Schmidtschen Bibliothek fand bis zum August 2002 statt.

Zur Ergänzung der Titelaufnahmen werden zum Teil Abbildungen bereitgestellt. Soweit dies der Fall ist, macht eine Miniatur ("thumb-nail") hierauf aufmerksam. Durch Doppel-Klick öffnen sich diese Graphiken zur vollen Größe.
Namentlich für die Schmidtsche Bibliothek wurde diese zusätzliche Erkenntnisquelle eröffnet. In absehbarer Zeit sollen dem Benutzer durchweg Abbildungen der Titelseiten zugänglich sein. Überhaupt ist vorgesehen, den gesamten Bestand der Schmidtschen Bibliothek, also auch den eigentlichen Text der Drucke und Handschriften, in dieser Art zu erschließen. Dem Benutzer wird dann der Weg zur unmittelbaren Lektüre der Bände dieses Sonderbestandes am eigenen PC offen stehen. Allerdings ist die Finanzierung für dieses Vorhaben zur Zeit noch nicht gesichert.
 
 
 
[Ditmarsche 
Sammlungen]
[Gliederung Ditmar]
[Schmidtsche 
Bibliothek]
[Gliederung Schmidt]
[Erschließung] [Benutzungs-
hinweise]

Ditmarsche Sammlungen

Die Sammlungen Ludwig Peter Friedrich Ditmars (1784-1872), der in seiner Funktion als Rostocker Stadtsyndikus, später Syndikus der Mecklenburgischen Ritterschaft einer der einflussreichsten mecklenburgischen Juristen seiner Zeit war, umfassen Drucke und Handschriften überwiegend juristischen Inhalts aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Sie gelangten 1890 über einen Enkel Ditmars in den Besitz der damaligen Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinschen Regierungsbibliothek und wurden 1995-1997 mit Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft erschlossen.

Abteilungen

1. Collectaneen

Hauptbestand. Von Ludwig Peter Friedrich Ditmar nach Sachzusammenhängen geordnete Sammlung mecklenburgischer Verordnungen, Reskripte, Rechtsgutachten, Statuten, Kommissionsberichten, Eingaben etc., vorwiegend aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Dazu Notizen, Entwürfe, Briefe und Aktenabschriften aus Ditmars beruflicher Tätigkeit. Als Zugang diente ein alphabetisches Register der Sachgruppen. Für jede der 382 Sachgruppen legte Ditmar eine Mappe an, in der die betr. Dokumente aufbewahrt wurden. Die anhand des Registers und 307 erhaltener Mappen überlieferte historische Ordnung der Sammlung wurde bei der Erschließung dieses Bestandes zugrunde gelegt.

2. Dokumente aus dem Umfeld der Collectaneen

Nach Sachzusammenhängen geordnete Konvolute, deren Zugehörigkeit zu den Collectaneen fraglich ist (teils sind sie nicht im Register der Collectaneen verzeichnet, teils ist unklar, ob sie bestimmten im Register aufgeführten Sachgruppen entsprechen bzw. zuzurechnen sind). Daneben einzeln oder an offensichtlich falscher Stelle aufgefundene Dokumente, die den in Ditmars Register aufgeführten Sachgruppen nicht zugeordnet werden konnten.

3. Sonderbestände

Vier Sammlungen von Dokumenten zur Geschichte, insbesonders Rechtsgeschichte Mecklenburgs und der Stadt Rostock. Überwiegend selbständig erschienenes Kleinschrifttum (Verordnungen, Prozeßschriften, Verträge, Memoranden), daneben Abschriften. Im Gegensatz zu den Collectaneen hier keine Berichte, Exzerpte, Notizen u. dergl. aus Ditmars beruflicher Tätigkeit.

4. Persönlicher Nachlaß

Konvolute mit Nachlaßstücken verschiedenen Inhalts, darunter zahlreiche Akten aus der Anwaltstätigkeit von Ditmars Schwiegersohn Adolph Ernst Friedrich Groth, die versehentlich zusammen mit den Ditmarschen Sammlungen in die Bibliothek gekommen sein dürften.

 
[Ditmarsche 
Sammlungen]
[Gliederung Ditmar]
[Schmidtsche 
Bibliothek]
[Gliederung Schmidt]
[Erschließung] [Benutzungs-
hinweise]

Schmidtsche Bibliothek

Die von dem Juristen Johann Peter Schmidt (1708-1790) zusammengetragene Bibliothek umfasst 150 Bände mit insgesamt nahezu 6000 Drucken und Handschriften. Sie diente ihm offenbar als Handbibliothek während seiner Tätigkeit als hoher Verwaltungsbeamter der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin.

Ihren Ausdruck findet diese Widmung insbesondere in handschriftlichen Anmerkungen und Kommentaren, die zugleich von außergewöhnlicher Vertrautheit mit den Verhältnissen des Landes zeugen. Namentlich bei grundlegenden Rechtstexten - wie etwa dem Landesgrundgesetzlichen Erbvergleich von 1755, an dessen Entstehung Johann Peter Schmidt maßgeblichen Anteil hatte - sind die Drucke zuweilen sogar mit zusätzlichen Leerseiten durchschossen, um Platz für Schmidts Erläuterungen und Kommentare zu schaffen.

Von den insgesamt 150 Bänden wurden bis zum Jahresende 1999 bereits 34 Bände mit 2039 Drucken bzw. Handschriften erfasst. Zusammen mit einschlägigen Einzeldrucken aus dem Hauptbestand der Mecklenburgischen Landesbibliothek ergänzen diese erschlossenen Teile die in den Ditmarschen Sammlungen befindlichen Amtsschriften (Verordnungen, Patente, Reskripte usw.), so dass ein Gesamtüberblick über die mecklenburgische Verordnungspraxis von 1500 bis 1850 gegeben werden kann.

Äußerst hilfreich erwies sich dabei das Corpus Constitutionum Meclenburgicarum. Unter dieser Bezeichnung hatte Johann Peter Schmidt bereits um 1770 in zwölf Bänden mehr als 1400 mecklenburgische Verordnungen (in systematischer Anordnung) binden lassen und durch einen gesonderten Registerband (Schmidt 131) erschlossen. Seine Absicht richtete sich schon damals auf eine vollständige Sammlung aller bis zu seinen Lebzeiten ergangenen Verordnungen. Seine einleitenden Bemerkungen zu Beginn des Registerbandes (Schmidt 131) machen dies deutlich.

Andere Schwerpunkte innerhalb der Schmidtschen Bibliothek sind:

In der Gesamtübersicht über die Schmidtsche Bibliothek erhalten Sie einen Überblick über die erschlossenen Bände.
 
[Ditmarsche 
Sammlungen]
[Gliederung Ditmar]
[Schmidtsche 
Bibliothek]
[Gliederung Schmidt]
[Erschließung] [Benutzungs-
hinweise]

Gliederung der Schmidtschen Bibliothek (Überblick ; Stand: 26.09.2002)

 
Schmidt 1 Mecklenburgische Geschichte Vorlesungen (Westphal, Wolf, Nettelbladt)
Schmidt 2 Mecklenburgische Geschichte Meurer: Diarium Europaeum
Schmidt 3  Mecklenburgische Geschichte Duces Megapolitani (Herzöge)
Schmidt 4 Mecklenburgische Geschichte Megapolis
Schmidt 5  Mecklenburgische Geschichte Klüver: Beschreibung Mecklenburgs I
Schmidt 6 Mecklenburgische Geschichte  Klüver: Beschreibung Mecklenburgs II
Schmidt 7 Mecklenburgische Geschichte Klüver: Beschreibung Mecklenburgs III
Schmidt 8 Mecklenburgische Geschichte  Klüver: Beschreibung Mecklenburgs IV
Schmidt 9 Mecklenburgische Geschichte Klüver: Beschreibung Mecklenburgs V
Schmidt 10 Mecklenburgische Geschichte Klüver: Beschreibung Mecklenburgs VI
Schmidt 11 Mecklenburgische Geschichte Klüver: Beschreibung Mecklenburgs VII
Schmidt 12  Kriegsgeschichte Dreißigjähriger Krieg
Preußische Überzüge
Schmidt 13 Kirchengeschichte Megapolis Sacra
Schmidt 14 Kirchengeschichte Megapolis Sacra
Schmidt 15 Kirchengeschichte Megapolis Gentilis et Papalis
Schmidt 16 Kirchengeschichte Megapolis Evangelica
Schmidt 17 Kirchengeschichte Calvinismus
Schmidt 18 Kirchengeschichte Streitschriften 
Schmidt 19 Kirchengeschichte Superintendentenordnung 1571
Schmidt 20 Landesverfassung Sammlung I
Schmidt 21 Landesverfassung Sammlung II
Schmidt 22 Streitschriften Vormundschaft Gustav Adolph v. Güstrow
Schmidt 23 Reich Kaiserliche Resolutionen I
Schmidt 24 Reich Kaiserliche Resolutionen II
Schmidt 25 Dissertationen Mecklenburgische Rechte I
Schmidt 26 Dissertationen Mecklenburgische Rechte II
Schmidt 27 Dissertationen Mecklenburgische Rechte III
Schmidt 28 Dissertationen Mecklenburgica
Schmidt 29 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Hof- und Staatssachen
Schmidt 30 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kirchensachen I
Schmidt 31 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kirchensachen II
Schmidt 32 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kirchensachen III
Schmidt 33 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Justizsachen - Jagdsachen
Schmidt 34 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Miltärsachen - Polizeisachen
Schmidt 35 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kontributionsedikte I
Schmidt 36 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kontributionsedikte II
Schmidt 37 Schriften Land- und Hofgericht
Schmidt 38 Schriften Münze, Post, Zoll
Schmidt 39 Megapolis Oeconomica Landwirtschaft 
Leibeigenschaft der Bauern
Schmidt 40 Megapolis Oeconomica Landwirtschaft 
Viehsterben
Schmidt 41 Civitates Meclenburgicae Verschiedene Städte
Schmidt 42 Civitates Meclenburgicae Güstrow
Schmidt 43 Civitates Meclenburgicae Rostock 
Schmidt 44 Civitates Meclenburgicae Rostock 
Schmidt 45 Civitates Meclenburgicae Rostock 
Schmidt 46 Civitates Meclenburgicae Rostock 
Schmidt 47 Civitates Meclenburgicae Schwerin
Schmidt 48 Civitates Meclenburgicae Wismar
Schmidt 49 Civitates Meclenburgicae Verschiedene Städte
Schmidt 50 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 1
Schmidt 51 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 2
Schmidt 52 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 3
Schmidt 53 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 4
Schmidt 54 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 5
Schmidt 55 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 6
Schmidt 56 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 7
Schmidt 57 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 8
Schmidt 58 Mecklenburgische Landesherrschaften Hossmann: Regentensaal (1702)
Schmidt 59 Mecklenburgische Landesherrschaften Simon: Mecklenburgica
Schmidt 60 Mecklenburgische Landesherrschaften Nathan Chytraeus: Schulwerke
Schmidt 61 Mecklenburgische Landesherrschaften Lauremberg: Leichenpredigten (1638)
Schmidt 62 Mecklenburgische Landesherrschaften Barlaeus: Orationes (1661)
Schmidt 63 Mecklenburgische Landesherrschaften Bodock: Sermones (1642)
Schmidt 64 Mecklenburgische Landesherrschaften Bruyere: Caracteres de Theophraste (1697)
Schmidt 65 Mecklenburgische Landesherrschaften Heinsius: Poema (1666)
Schmidt 66 Mecklenburgische Landesherrschaften Aepinus: Reden (1752)
Schmidt 67 Mecklenburgische Landesherrschaften Eschenbach: Ritter Taylor (1752)
Schmidt 68 Mecklenburger Adel Leichenpredigten I
Schmidt 69 Mecklenburger Adel Leichenpredigten II
Schmidt 70 Mecklenburger Adel Leichenpredigten III
Schmidt 71 Gelehrtes Mecklenburg Mecklenburgische Gelehrtenlexika
Schmidt 72 Gelehrtes Mecklenburg Gelehrtenschriften
Schmidt 73 Academia Rostochiensis  Schriften 1: Scripta rariora
Schmidt 74 Academia Rostochiensis  Schriften 2: Scripta festiva et lugubria
Schmidt 75 Academia Rostochiensis  Schriften 3: Ursprung und Status
Schmidt 76 Academia Rostochiensis  Schriften 4: Rectoralia
Schmidt 77 Academia Rostochiensis  Schriften 5: Gesetze und Edikte
Schmidt 78 Academia Rostochiensis  Schriften 6: Professoralia
Schmidt 79 Academia Rostochiensis  Schriften 7: Leichenpredigten
Schmidt 80 Academia Rostochiensis  Schriften 8: Jubiläumsschriften
Schmidt 81 Academia Rostochiensis  Schriften 9: Vita et Scripta J. P. Schmidii
Schmidt 82 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 1 (1600-1630)
Schmidt 83 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 2 (1631-1650)
Schmidt 84 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 3 (1651-1670)
Schmidt 85 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 4 (1671-1680)
Schmidt 86 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 5 (1681-1690)
Schmidt 87 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 6 (1691-1700)
Schmidt 88 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 7 (1701-1710)
Schmidt 89 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 8 (1711-1720)
Schmidt 90 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 9 (1721-1730)
Schmidt 91 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 10 (1731-1740)
Schmidt 92 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 11 (1741-1750)
Schmidt 93 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 12 (1751-1760)
Schmidt 94 Academia Rostochiensis  Programmata Festivalia 13 (1761-1770)
Schmidt 95 Academia Rostochiensis  Programmata Funeralia 1
Schmidt 96 Academia Rostochiensis  Programmata Funeralia 2
Schmidt 97 Academia Rostochiensis  Programmata Funeralia 3
Schmidt 98 Academia Rostochiensis  Programmata Funeralia 4
Schmidt 99 Academia Rostochiensis Schriften 10: Collectiones 
     

 
Schmidt 100 Megapolis Literata Mantzel: Gelehrtenlexikon
Schmidt 101 Persönlicher Nachlass Schmidt Mecklenburgische Staatsbeschreibung I
Schmidt 102 Persönlicher Nachlass Schmidt Mecklenburgische Staatsbeschreibung II
Schmidt 103 Persönlicher Nachlass Schmidt Mecklenburgische Staatsbeschreibung III
Schmidt 104 Persönlicher Nachlass Schmidt Mecklenburgische Staatsbeschreibung IV
Schmidt 105 Persönlicher Nachlass Schmidt Mecklenburgische Staatsbeschreibung V
Schmidt 106 Megapolis praetendens Megapolis praetendens et praetensa I
Schmidt 107 Megapolis praetendens Megapolis praetendens et praetensa II
Schmidt 108 Megapolis praetendens Megapolis praetendens et praetensa III
Schmidt 109 Streitschriften Braurecht 1706-1740
Schmidt 110 Streitschriften Bürgerliche Nahrung 1724-1743
Schmidt 111 Herrscherbiographien Friedrich Wilhelm I
Schmidt 112 Herrscherbiographien Friedrich Wilhelm II
Schmidt 113 Herrscherbiographien Karl Leopold I
Schmidt 114 Herrscherbiographien Karl Leopold II
Schmidt 115 Herrscherbiographien Karl Leopold III
Schmidt 116 Herrscherbiographien Karl Leopold IV
Schmidt 117 Herrscherbiographien Christian Ludwig I
Schmidt 118 Herrscherbiographien Christian Ludwig II
Schmidt 119 Herrscherbiographien Christian Ludwig III
Schmidt 120 Herrscherbiographien Christian Ludwig IV
Schmidt 121 Herrscherbiographien Christian Ludwig V 
Schmidt 122 Herrscherbiographien Christian Ludwig VI 
(Erbvergleich mit Anhängen)
Schmidt 123 Landesverfassung Mecklenburgischer Landtag 1755 und 1756
Schmidt 124 Rostock Unruhen (1762-1765)
Schmidt 125 Rostock Stadtverfassung 1
Schmidt 126 Rostock Stadtverfassung 2
Schmidt 127 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Hofsachen - Lehnssachen
Schmidt 128 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Kammersachen - Postsachen
Schmidt 129 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Polizeisachen
Schmidt 130 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Landzollsachen - Kriege
Schmidt 131 Corpus Constitutionum Meclenburgicarum Registerband (zu Schmidt 29-36, 127-130)
Schmidt 132 Mecklenburgisches Münzkabinett Megapolis numismatica
Schmidt 133 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 9
Schmidt 134 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 10
Schmidt 135 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 11
Schmidt 136 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 12
Schmidt 137 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis 13
Schmidt 138 Mecklenburgische Landesherrschaften Ehrengedächtnis (Register)
Schmidt 139 Academia Rostochiensis Schriften 11: Ursprung und Status
Schmidt 140 Academia Rostochiensis Schriften 12: Streitigkeiten
Schmidt 141 Academia Rostochiensis Schriften 13: Collectiones
Schmidt 142 Persönlicher Nachlass Schmidt Ehrengedichte, Bestallungen
Schmidt 143 Academia Rostochiensis Programmata Funebria 1
Schmidt 144 Academia Rostochiensis Programmata Funebria 2
Schmidt 145 Academia Rostochiensis Excerpta (Schmidt)
Schmidt 146 Persönlicher Nachlass Schmidt Kolleghefte 1
Schmidt 147 Persönlicher Nachlass Schmidt Kolleghefte 2
Schmidt 148 Persönlicher Nachlass Schmidt Kolleghefte 3
Schmidt 149 Persönlicher Nachlass Schmidt Kolleghefte 4
Schmidt 150 Persönlicher Nachlass Schmidt Kolleghefte 5

Für das Corpus Constitutionum Meclenburgicarum bediente sich Schmidt einer zum Teil recht fein gegliederten Systematik. Auch sonst sind die Bände häufig in sich gegliedert, sofern sich nicht - wie etwa bei den Programmata - eine rein chronologische Ordnung anbot.
 
 
[Ditmarsche 
Sammlungen]
[Gliederung Ditmar]
[Schmidtsche 
Bibliothek]
[Gliederung Schmidt]
[Erschließung] [Benutzungs-
hinweise]

 

[Zum Anfang]

Erschließung

Die Suche nach Dokumenten kann sich auf Sachgruppen, Schlagworte, Personen und Körperschaften (auch Druckereien und Verlage), Datierungen, Erscheinungsort und -jahr der Drucke sowie Stichworte aus Titeln und Inhaltsbeschreibungen beziehen. Im Modus kombinierte Suche kann die Suche außerdem auf bestimmte Zeiträume und Dokumenttypen (Handschrift, Druck, unselbständige Veröffentlichung) eingeschränkt werden.

[Zum Anfang]

Benutzungshinweise

[Registersuche] [kombinierte Suche] [besondere Hinweise]

Registersuche

Register auswählen, dann eingeben, an welcher Stelle es geöffnet werden soll. Zu dem angezeigten Registerabschnitt können Sie eine Kurztitel-Liste aufrufen und dort einzelne Dokumente auswählen. Sie können auch direkt eine Registerzeile markieren und haben damit alle zu diesem Eintrag gehörenden Datensätze ausgewählt (maximale Treffermenge: 250). Die Verknüpfung verschiedener Suchbegriffe, Trunkierung von Suchbegriffen etc. ist nur im Modus kombinierte Suche möglich.

Informationen zu den einzelnen Registern:
 
[Personen und Körperschaften] [Titel, Stichworte, Schlagworte] [Entstehungsdaten] [Signaturen]

Register Personen und Körperschaften

Form der Eintragungen:
ditmar, ludwig peter friedrich [1784-1872]
allgemeine Information zu einer Person
ditmar, ludwig peter friedrich [1784-1872]  ADRESSAT
an die betreffende Person adressierte Dokumente
ditmar, ludwig peter friedrich [1784-1872]  VERFASSER
von der betreffenden Person verfaßte Dokumente
justi, amalia (früher)  -> holst, amalia von [1758-1829]
Verweisung auf normierte Namensform
mecklenburg-schwerin / justizkanzlei <rostock>
allgemeine Information zu einer Körperschaft
mecklenburg-schwerin / justizkanzlei <rostock>  URHEBER
von der betreffenden Körperschaft erarbeitete Dokumente
mecklenburgische ritterschaft  -> mecklenburg / ritterschaft
Verweisung auf normierte Namensform
Verwenden Sie bei der Eingabe nach Möglichkeit die normierten Namensformen, wie sie z.B. in den Titelaufnahmen der Dokumente für die jeweils beteiligten Personen und Körperschaften aufgelistet sind. Von anderen Namensformen wird auf die normierte Form verwiesen. Von Verweisungen gelangt man links zu allgemeinen Informationen über die betreffende Person oder Körperschaft, rechts an die richtige Stelle im Register.
 
[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Titel, Stichworte, Schlagworte

Form der Eintragungen:
fuhrleute
Sachgruppe, Abteilung
fuhrleute
Dokument aus dieser Sachgruppe, Stichwort aus Titel oder Inhaltsbeschreibung
fuhrleuten
Stichwort aus Titel oder Inhaltsbeschreibung
gewerbe s.a.-> fuhrleute
Verweisung von einem Schlagwort auf eine Sachgruppe
Enthält auch die »Titel« aller Konvolute und Abteilungen, dadurch zugleich Inhaltsverzeichnis und Systematik des Bestands (Einstieg über den Suchbegriff Ditmarsche Sammlungen). Stichworte aus Titeln und Inhaltsbeschreibungen sowie Schlagworte zu den Sachgruppen der Collectaneen können bei der thematischen Suche als Ergänzung zur Systematik herangezogen werden.

Achtung: bei der Suche nach Titelstichworten mögliche orthographische Abweichungen berücksichtigen (»Konkurs« und »Concurs«)!
 
[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Entstehungsdaten

Form der Eintragungen:
1842
Dokumente mit Entstehungs- bzw. Erscheinungsjahr 1842
1842/03/06
Dokumente mit Datierung vom 6.3.1842
rostock
Dokumente mit Entstehungs- oder Erscheinungsort Rostock
Ortsnamen sind in normierter Form indexiert (»Suerin« als Schwerin, »Gustrau« als Güstrow)

Erfaßt sind

  • für Handschriften:

  • Entstehungsort und -datum (bei Abschriften: Entstehungsort und -datum des wiedergegebenen Textes).
  • Für Drucke:

  • Erscheinungsort und -jahr, bei gedruckten Verordnungen, Reskripten, Statuten etc. zusätzlich Ort und Tag der Datierung.
  • Für unselbständige Veröffentlichungen:

  • Bei Verordnungen, Bekanntmachungen, Statuten etc. Ort und Tag der Datierung, sonst Erscheinungsjahr.

     
    [Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

    Register Signaturen

    Form der Eintragungen:
    Dit
    Zusammenfassende Beschreibung des gesamten Bestandes
    Dit I
    Erste Hauptabteilung (Collectaneen)
    Dit I A 1
    Unterabteilung (hier: Mappe »Abschoß«)
    Dit I A 1.1
    Dokument (erstes Dokument in der Mappe »Abschoß«)
    Mkl f IV 292 (2)    Schmidt 127.12 Ji XI a 535
    Titel aus anderen Beständen der Landesbibliothek
    MLHA: Landst. Archiv 7.180.3:1
    Korrespondierendes Dokument einer anderen Institution

    (hier: Mecklenburgisches Landeshauptarchiv)
    Die Signaturen geben die überlieferte Gliederung des Bestands wieder.
    Die Eingabe der Signaturen kann in Klein- und/oder Großbuchstaben erfolgen.
     
    [Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

    Kombinierte Suche

    Verknüpfungsmodus zwischen den Suchfeldern ist »UND«. Dies hat zur Folge, daß Ihnen als Resultat einer Suche nach mehreren Begriffen nur diejenigen Dokumente angezeigt werden, auf die alle von Ihnen angegebenen Begriffe gemeinsam zutreffen.

    »ODER«-Verknüpfungen zwischen Suchbegriffen sind bei der Suche im Feld Titel, Stichworte, Schlagworte möglich: Mehrere Suchbegriffe (mit einem Spatium dazwischen) in dasselbe Feld eingeben!

    Soll eine Wortfolge als Titel bzw. Titelanfang gesucht werden, muß die Eintragung mit einem doppelten Anführungszeichen beginnen.

    Suchbegriffe können auch aus den Registern in die kombinierte Suche übernommen werden. Dazu rechts vom Eingabefenster das ? anklicken. Dann öffnet sich das im rechten Fenster angegebene Register und Sie können die gewünschte Eintragung suchen und auswählen. Wiederholbar, bis die drei oberen Suchfenster besetzt sind.

    Jedes der drei oberen Suchfenster kann über das Pull-down-Menü rechts auf eine Suche nach Personen, Körperschaften, Stichworten, Orten oder Signaturen eingestellt werden.

    Alle Eingaben werden automatisch trunkiert!
     
    [Suchmaske aufrufen] [Benutzungshinweise] [Zum Anfang]

    Besondere Hinweise zu einzelnen Dokumenttypen

    Verordnungen

    Für alle fürstlichen Verordnungen, Reskripte, Rechtsentscheidungen etc. wurden als beteiligte Personen bzw. Körperschaften erfaßt: Nicht als weitere beteiligte Körperschaft erfaßt wurde dagegen die Regierung des Landes, auch wenn ihre Mitwirkung durch den Namen des unterzeichnenden Ministers oder Formulierungen wie »gegeben durch unsere Regierung« aus dem Dokument hervorgeht. Nach demselben Prinzip wurden auch alle an den Landesherrn gerichteten Schreiben erschlossen: der Landesherr ist als "Adressat", das Land als "Bezug" verzeichnet.

    Handschriften

    Die Handschriften sind z.T. nicht einzeln, sondern als inhaltlich definierte Konvolute mit detaillierten Angaben zu den einzelnen darin enthaltenen Dokumenten erfaßt. In diesem Fall sind alle in der Beschreibung genannten Datumsangaben zu den einzelnen Dokumenten indexiert. Bei Abschriften und Auszügen beziehen sich die Entstehungsangaben stets auf den wiedergegebenen Text.

    Unselbständige Veröffentlichungen

    Für Verordnungen, Bekanntmachungen, Statuten etc. sind Ort und Tag der Datierung erfaßt, für alle anderen Texte das Erscheinungsjahr.
     
    [Benutzungshinweise] [Zum Anfang]